Herzlich Willkommen!
St.-Afra Klosterhof
Eingang zum St.-Afra Klosterhof
Dom

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Pastoralkollegs der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens!
Wir möchten Sie über unsere Arbeit und unsere Angebote informieren und Sie zu uns einladen,
nach Meißen an den Klosterhof St. Afra.

Wort für die Woche

Einer trage des anderen last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
(Galater 6,2 – Wochenspruch)

Das ist mein Trauspruch. Und der meiner Frau. Und vielleicht nicht nur der unsere.
Dabei wissen wir – der Rat und die Aufforderung im Brief des Paulus an die Galatern ist nicht nur für die Ehe gedacht, jedenfalls nicht in erster Linie dafür.
Wir wissen auch: die ganze Weltgeschichte ist voll davon,  dass Menschen davon nichts hören wollten, es für eine Zumutung hielten und also die Last der anderen diesen anderen überließen.
Die Menschen sind nicht so, sie haben mit ihrer eigenen Last zu tun und tragen daran schwer genug. Und geben deswegen Lasten weiter, wo immer es geht.
Aber es ist gar kein Rat oder Vorschlag, es ist der Weg zum Herzen des Christseins, dahin, wo Nachfolge Jesu aufhört, eine religiöse Theorie zu sein.
„Einer trage des anderen Last“ – wo das geschieht, geschieht nicht weniger, als dass das Gesetz Christi erfüllt wird.
Das Gesetz Christi – ist wohl das Gegenteil eines Gesetzes, ist konkretisierte Liebe, ist die Ermöglichung von Leben. Zumal des Lebens des Schwachen und Orientierungslosen – dem wir nicht begegnen, um die eigene Stärke und eigene Orientierung besser zu erkennen, sondern um ihm aufzuhelfen.
Einander das Leben ermöglichen. Ein Prinzip für alle Zeiten, für diese Zeit der Krise, so scheint es, besonders.
Das besondere daran: es ist kein Denkmodell, es ist das Gesetz des Christus, der unsere Krankheit trug und  unsere Schmerzen auf sich nahm und dessen Last keiner abnahm.



Lebenszeichen aus dem Klosterhof – Psalmen

Innenhof des St. Afra Klosterhofs

Der Innenhof der Anlage unter der schönen Adresse „Freiheit 16“ wirkt nahezu verwaist. Und trotzdem wird gearbeitet in den Einrichtungen, die hier angesiedelt sind: Im Pastoralkolleg, in der Ehrenamtsakademie und in der Evangelischen Akademie.
In einer kleinen Filmreihe senden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klosterhofes Lebenszeichen, vier Wochen in Folge. Den Auftakt macht — passend zur Karwoche — ein Film, der sich verschiedenen Deutungen des Todes Jesu widmet. In der Osterwoche geht es in die Küche des Tagungshauses. Das „Reisen“ steht im Mittelpunkt der dritten Folge. Und in der (hoffentlich) letzten Ausgabe geht es um das gemeinsame Psalmenbeten. Wir danken „Meißen Fernsehen“ für die Realisation der Filmreihe.

Drei Ideen für das Psalmgebet … bei der Andacht zu Hause oder im Gottesdienst

Hinweise & Informationen

Alle Veranstaltungen