Nachrichten

Die Texte wieder zum Leuchten bringen

Werkstatt für Multiplikatorinnen rund um die Epistellesungen im Gottesdienst

23. Sep 2020
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Meißen Pastoralkolleg
Pastoralkolleg Meißen, Freiheit 16, 01662 Meißen
In vielen Gottesdiensten zählen die biblischen Lesungen eher zu den dramaturgischen Tief- als zu den Höhepunkten. Das mag viele Ursachen haben: Eine geringe Erwartungshaltung der Gemeinde; Schwierigkeiten beim Hören und Verstehen; Leserinnen und Leser, die sich nicht trauen, die Lesungen zu gestalten.
In der Meißner Werskstatt geht es um verschiedene Möglichkeiten, die Epistellesungen im Gottesdienst zu stärken. Welche Mittel gibt es, der Gottesdienstgemeinde diese manchmal sperrigen Texte nahe zu bringen? Wir experimentieren mit Präfamina und Leichter Sprache, erkunden spielerisch verschiedene Gestaltungsvarianten und üben mit Unterstützung von Claudia Kutter-Clauß auch das Vortragen der Texte.


Zielgruppe Pfarrerinnen und Pfarrer, welche die gottesdienstlichen
Lesungen stärken und Ehrenamtliche beim Lesen anleiten
und unterstützen möchten; ehrenamtliche Multiplikatoren; Interessierte
Leitung : Dr. Heiko Franke, Pastoralkolleg Meißen, Dr. Kathrin Mette, Ehrenamtsakademie;
Referierende Claudia Kutter-Clauß, Sprechtrainerin, Dresden

Kosten 25 ,- EUR
Ort: Hochstift Meißen
Anmeldung bis 20. August 2020 über die Ehrenamtsakademie
Kooperation mit der Ehrenamtsakademie der EVLKS

Kosten:
25,00€
Veranstalter:
Leitung: Dr. Heiko Franke
Name: Pastoralkolleg Meißen
Telefon: 03521/4706880
Telefax: 03521/4706888
E-Mail: pastoralkolleg@evlks.de


Zur Veranstaltung anmelden:






* Diese Angaben sind mindestens erforderlich

Die Anmeldung ist verbindlich, wenn Sie vom Sekretariat des Pastoralkollegs eine Bestätigung erhalten.